D-Junioren

Aktuelle Mannschaft 2017 / 2018:

Mannschaftskader:

Lenny Brumm, Gerti Demaj, Emrehan Aybar, Fabian Frey, Miguel Kirsch, Nils Liebhaber, Hamada Mussa, Anderson Noller, Matthew Richert, Bleron Salihi, Markus Schaile, Dilsad Toptik, Jan Zauner

 

Spielbericht zum Spiel gegen Rieden/Rosengarten/Michelbach:

Im zweiten Spiel der Saison standen unsere Jungs der SGM Rieden/Rosengarten/Michelbach gegenüber. Schon ab den ersten Minuten waren die Gäste überlegen und bestimmten das Spielgeschehen. Unsere Mannschaft konnte nur sehr selten für Entlastung sorgen. Nach 25. Minuten war es dann soweit und die SGM belohnte sich mit dem Führungstreffer.

Nach der Pause zeigten sich die Gaildorfer verbessert und nahmen das Zepter in die Hand. Klare Torchancen waren trotz höherem Ballbesitzt in der gesamten zweiten Halbzeit allerdings Mangelwahre. So endete das Spiel mit einem unglücklichen 0:1. 

 

Spielbericht zum Spiel gegen Steinbach:

Am zweiten Spieltag der Qualistaffel 3 begrüßte unsere D1 auf den Tabellenführer SGM Steinbach/Gailenkirchen auf der Bleichwiese. Bei schönem Herbstwetter fand der TSV, der den ersten Spieltag noch spielfrei hatte, den besseren Start und konnte den Gegner früh unter Druck setzten. Bereits in der 5. Minute verwandelte der TSV mit Hilfe des gegnerischen Torwarts einen Eckball direkt im Tor. Die Gaildorfer blieben am Drücker und erhöhten nur einige Minuten später per Freistoß verdient auf 2:0. Am Ende der ersten Hälfte kamen die Gäste stärker auf und erzielten nach einer Drangphase en Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeitpause mussten die Hausherren verletzungsbedingt zweimal wechseln und verloren etwas den Rhythmus. Dies wusste die SGM zu nutzen und brachte sich durch einen Doppelschlag in Führung. Daraufhin war das Spiel ausgeglichen mit wenigen klaren Chancen. In der sprichwörtlich letzten Minute schaffte unsere D1 doch noch den unterm Strich verdienten Ausgleich zum 3:3. Wieder war es ein Eckball, der in der Mitte mit dem Kopf verwertet wurde.

Am Ende überwiegt die Freude über den späten Ausgleich und die tolle Moral der Jungs.

 

Spielbericht zum Spiel gegen SGM Bühlerzell/Bühlertann:

Im dritten Spiel der Saison waren unsere D-Junioren in Bühlerzell zu Gast und hatten schon in der ersten Spielminute eine riesen Chance zur frühen Führung. Auch in der Folge blieben die Kräfteverhältnisse gleich: Die Gaildorfer waren die überlegene Mannschaft konnten aber daraus lange keinen Profit ziehen. Erst in der 28. Minute fiel das verdiente 1:0­­­­. Mit dem gleichen Ergebnis ging es auch in die Pause.

In die zweite Hälfte starteten unsere Jungs noch besser als in die Erste. Ein Doppelschlag in den Minuten 33 und 37 stellte das Ergebnis auf 3:0, gab aber nicht die erhoffte Ruhe. Die Hausherren steckten nicht auf und erzielten direkt den Anschlusstreffer. Im Anschluss war das Spiel durchaus spannend doch unsere Jungs konnten dem Druck standhalten und in der 57. Minute nach einem Konter mit dem 4:1 den Deckel auf die Partie machen.

Unsere D-Jugend holt so den ersten Dreier in der noch jungen Saison und blickt zuversichtlich auf die nächsten Partien.

 

Spielbericht zum Spiel gegen SSV Hall:

Im vierten Spiel der Saison bekam unsere D1 Besuch vom SSV Schwäbisch Hall. Schon von Beginn an konnten die Gaildorfer den Schwung vom Sieg am Montag mit in die Partie nehmen. Es entwickelte sich ein Spiel auf und nur um ein Tor. So war es nicht verwunderlich, dass es nach kurzer Zeit das erste Mal im Tor der Gäste klingelte. Nach Toren in den Minuten 10, 12 und 13 waren die ersten Machtverhältnisse geklärt und nach zwei weiteren Toren noch vor der Pause ließ mache Zuschauer von einem unbeschwerten Sieg träumen. Allerdings war die Gaildorfer Mannschaft im Anschluss etwas nachlässig und führ merklich einen Gang herunter. Dies wussten die Haller zu nutzen und konnten mit drei nahezu identischen Kontertoren den Anschluss wiederherstellen. So ging es mit einem enger als nötigem 5:3 in die Halbzeit.

Nach der Pause war das Spiel lange sehr ausgeglichen, da die Gäste ihre Chance zum Anschlusstreffer witterten. Als in der 52. Minute dann das erlösende 6:3 fiel, war der Wille des Gegners gebrochen und des folgten kurz darauf die Treffer zum 7 und 8:3. Was gleichzeitig auch den Endstand bedeutete.

Unsere Jungs gewinnen hochverdient ein Spiel, indem sie nicht nur viele Tore erzielten sondern vor allem durch ansehnliche Kombinationen und schön herausgespielten Chancen zu überzeugen wussten.

 

Informationen zur Mannschaft