B-Junioren

Informationen zur Mannschaft

Aktuelle Mannschaft:

 

1. Spieltag 
TSV Gaildorf – SGM Neuesten/Waldenburg 1:2
Gestern haben wir unser ersten Punktspiel der Saison gehabt und mussten uns leider mit 1:2 der SGM Neuenstein/Waldenburg geschlagen geben.
Den Zwischenzeitlichen Ausgleich für unser Team konnte F.Kuhr mit einem beachtlichen Distanzschuss erzielen.
 
2. Spieltag
Sportfreunde Schwäbisch Hall – TSV Gaildorf 9:1

Kreisligafussball ist, wenn nach herben Klatschen der Spielbericht ausfällt – nach Siegen aber halbe Romane verfasst werden.

So verfahren wir diesmal auch und liefern vom Auswärtsspiel in Schwäbisch Hall nur noch das Ergebnis nach: 9:1 für die Gastgeber aus Hall.

 
3. Spieltag
TSV Gaildorf – SGM Satteldorf/Crailsheim 4:2

Freudiger als das Auswärtsspiel in Schwäbisch Hall verlief unser Heimspiel einige Tage später gegen die SGM Satteldorf/Crailsheim.

Auf heimischen Platz hat sich von der ersten Minute an ein ausgeglichenes Spiel angedeutet, beide Mannschaften hatten Chancen jedoch spielte sich das Spiel meist im Mittelfeld ab. Nach einem Abstimmungsfehler konnte der Crailsheimer Stürmer allerdings eine der ersten Chancen zum 1:0 für die Gäste nutzen. Die Gaildorfer steckten nicht auf und konnten noch in Halbzeit 1 durch Weinberger ausgleichen.
In Halbzeit 2 kam der heimische TSV frischer aus der Kabine und konnte die Räume der Crailsheimer besser nutzen. Allerdins konnte dies nicht in Tore umgemünzt werden. So kam es zum 1:2 für die Gäste. Postwendend konnte Weinberger den Spielstand allerdings wieder egalisieren. Nun ging es weiter aufs Crailsheimer Tor und Koppenhöfer konnte nach Freistoß von Kuhr auf 3:2 erhöhen. Es boten sich weitere chancen auf beiden Seiten, sodass das Spiel eng blieb. Erst ein Foul an Weinberger und das Tor im Nachschuss durch Habibi brachte die notwendige Ruhe um das Spiel über die Zeit zu bringen.

Nach starker Mannschaftsleistung konnten so die ersten drei Punkte eingefahren werden.

 
4. Spieltag
SGM Blaufelden/wiesenbach – TSV Gaildorf 1:2

Zweiter Sieg in Folge!

Nach dem siegreichen Heimspiel gegen Crailsheim konnte man auch das Auswärtsspiel in Blaufelden gewinnen!
Auf dem kleinen Nebenplatz in Blaufelden bildete sich von Beginn an das zu erwartende Spiel auf Augenhöhe. Chancen waren noch Mangelware, dass Spiel war sehr zerfahren. So war es einer der Gaildorfer Eckbälle welcher das 1:0 durch Habibi besorgte.
Nach einer weiteren Chance durch Habibi kam Blaufelden jedoch nach einem Absprachefehler in unserer Abwehr zum Ausgleich.
In Halbzeit 2 fand unser Team zu mehr Struktur im Spielaufbau und so konnten gute Angriffe gefahren werden. Weinberger war es dann der nach schönem Zuspiel von Egger zum 2:1 einschob. Die Gastgeber wollten sich mit der drohenden Niederlage nicht zufrieden geben, allerdings hielt die Abwehr den Angriffen von Blaufelden statt und wir konnten die ersten Auswärtspunkte einfahren!

 
Pokal 2.Runde
TSV Michelbach/bilz – TSV Gaildorf 2:0
Leider mussten wir uns bereits in der zweiten Pokalrunde die Segel streichen. Das Auswärtsspiel in Michelbach/Bilz wurde mit 2:0 verloren.
 
5. Spieltag
SGM Altenmünster/Ingersheim – TSV Gaildorf 0:1

Trotz 6 Punkten auf dem Konto, weiß man genau dass man erstmal weiterhin Punkte gegen den Abstieg sammeln muss, damit dieses Thema frühestmöglich abgehakt werden kann.
So war das anstehende Spiel in Altenmünster, gegen einen direkten Konkurrenten, ein weiteres Big Point Spiel.
Das Spiel begann zurückhaltend, dies lag einerseits daran das sich Altenmünster nur auf Konter ausgerichtet hat und so defensiv mit einer 5er Abwehrreihe agierte. Dies hatte zur Folge, dass sich unser Team in der ersten Halbzeit offensiv sehr schwer getan hat, gegen die gut gestaffelte Abwehr. Altenmünster selbst konnte gefährliche Konter fahren die allerdings spätestens durch Drach zunichte gemacht wurden. Die komplette Begegnung lief auf Messers Schneide und konnte jederzeit kippen.
In der zweiten Hälfte war von Altenmünster weniger zusehen, bei den Gaildorfern konnten die vielen Standards nicht für Gefahr sorgen.
So dauerte es bis zur 77.Minute. Ein Freistoß von Kuhr fand den Weg Richtung Tor und wurde vom Torwart nur geblockt, sodass Habibi, zum viel umjubelten 1:0 einschieben konnte.
Altenmünster ging daraufhin sofort in die Offensive. Dies brachte dem TSV mehr Räume und so war es Koppenhöfer der noch in der Schlussminute einen Kopfball an die Latte setzte. Am Ende blieb es dann beim 1:0 Sieg.
Dadurch konnte sich der TSV auf Platz 5 in der Tabelle, mit nunmehr 9 Punkte, verbessern.

 
6. Spieltag
TSV Gaildorf – TSV Obersontheim/Vellberg
Nach den letzten drei Siegen wurde am Sonntag die Mannschaft aus Obersontheim/Vellberg zum Spitzenspiel in Gaildorf erwartet. Es begann ein munteres Spiel auf beiden Seiten. Nach einer Unachtsamkeit konnte die SGM mit 1:0 in Führung gehen, dies war jedoch kein Beinbruch und Gaildorf konnte nach der kalten Dusche trotzdem weiterhin mithalten. Dies wurde nach dem folgenden 2:0 für den Gast allerdings schon schwerer. Kurz vor der Pause fiel das vermeintliche 2:1 für Gaildorf, welches der Schiedsrichter jedoch aufgrund eines vermeintlichen Fouls am Gästetorwart nicht gab – fragwürdig! Aus der Halbzeit kam die Gaildorf Mannschaft mit neuem Elan und einer weiteren Torchance, allerdings wurde man kurz darauf kalt erwischt und der Gegner konnte auf 3:0 erhöhen. Das sollte auch die Vorentscheidung sein. Die SGM spielte jetzt Ihre Effizienz aus und es folgten noch weitere Tore bis zum 6:0. Spielerisch war es jedoch trotz des hohen Ergebnisses eine gute Leistung der Gaildorf Mannschaft. Das 6:0 spiegelt auf keinen Fall den wahren Unterschied der beiden Teams wieder. Durch bessere Chancenverwertung und ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl des Schiedsrichters wären heute mindestens ein paar Tore für die Gaildorf Mannschaft in Reichweite gewesen. Da aber auch die anderen Teams im Tabellenmittelfeld verloren haben, rutscht der TSV nur von Platz 5 auf 6.
 
7. Spieltag
TSV Ilshofen – TSV Gaildorf 8:0
 
Am letzten Sonntag mussten wir zum Auswärtsspiel nach Ilshofen. Ilshofen ist nach 6 Spieltagen mit 18 Punkten ungeschlagener Tabellenführer. Ein entsprechend schweres Spiel haben wir erwartet. Für eine defensive Absicherung liefen wir in einem 1-5-4-1 System auf. Leider konnte Ilshofen mit präzisen Pässen die 5er Kette ein ums andere mal überspielen, so dass es schnell 2:0 für den Gastgeber stand. Das 3:0 folgte dann kurze Zeit später (23.min). Daraufhin war Gaildorf zum handeln gezwungen und stellte auf die bewährte Viererkette um. Um die präzisen Pässe zu vereiteln wurde jedoch ein dritter Sechser ins Spiel gebracht. Leider konnte Ilshofen trotzdem noch vor der Halbzeit zwei weitere Tore folgen lassen. So stand es zum Seitenwechsel 5:0. In Halbzeit hatte man sich dann ein bisschen besser auf das Offensivspiel der Ilshofener eingestellt. Leider folgten trotzdem noch die Treffer 6,7 und 8. So war dann auch der Endstand 8:0. Offensiv ging bei der Gaildorfer Mannschaft leider nicht viel, da die Bälle vorne nicht festgemacht werden konnten und so boomerangartig immer wieder zurück gekommen sind. Das war jedoch auch nicht der Gaildorfer Maßstab, hier muss man auf die zwei jetzt folgenden Spiele am Ende der Hinrunde gegen Mainhardt und in Pfedelbach schauen. Damit eine ordentliche Hinrunde noch mit einer guten Punktausbeute abgeschlossen werden kann!
 
9. Spieltag
TSV Pfedelbach – TSV Gaildorf 1:0
 
Es gibt Tage, an denen liebe ich das, was ich tue. Dann sitze ich am Tag danach am Rechner, lächle wissend vor mich hin, schlürfe dazu einen Kaffee und bringe etwas zu digitalem Papier, was gemeinhin „Spielbericht“ genannt wird.
Dann gibt es andere Tage, da starrt man auf ein weißes Papier und weiß nicht genau, was man der Welt jetzt mitteilen möchte.
Die letzten Tage ließen keine andere Vermutung zu, als dass es auch Sonntag zum Spiel regnen wird. Aber kein Problem, wir spielen ja auf Kunstrasen. Also morgens alles gepackt und auf geht die Auswärtsfahrt zum Spiel nach Pfedelbach. Die Ausgangssituation war klar, 3 Punkte waren Pflicht um den zwei Plätze schlechter platzierten Gegner auf Abstand zu halten.
Es entwickelte sich ein hektisches Spiel bei dem gleich zu Beginn Weinberger eine Möglichkeit hatte, der jedoch zu zentral auf das Tor zielte. Gaildorf hatte weiterhin die Oberhand und so war es wiederum Weinberger der nach schönem Querpass allein vor dem Torwart stehend den Ball nicht an Ihm vorbeibringen konnte. Auch die dritte Möglichkeit in Hälfte 1 wurde leider aus kurzer Distanz über das Tor gesetzt. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.
In Halbzeit 2, es regnete weiterhin unverdrossen, war es nun das Heimteam aus Pfedelbach, welches mehr die Oberhand gewann. Allerdings wurde man nicht wirklich zwingend. So war es wiederum Gaildorf mit einer guten Chance, bei der Habibi jedoch nur den Pfosten getroffen hat und der Ball wieder zurück sprang.
Man merkte dem Spiel nun immer mehr die Brisanz an und so war es ein Ritt auf der Messerklinge. Das Spiel wurde ruppiger und Spielfluss war zunehmend nicht mehr vorhanden. Als sich alle schon mit der Punkteteilung abgefunden hatten, war es ein langer Freistoß von Pfedelbach, der dann doch noch im Gaildorfer Tor landete (80+2). Die Fassungslosigkeit stand einigen Spielern, als auch Funktionären ins Gesicht geschrieben. Aufgrund der nun aufkommenden Emotionen ließ man sich noch zu einem Stoßen hinreißen, weshalb man die letzten Sekunden zu zehnt verbringen musste. Allerdings wurde das Spiel, kaum das es wieder freigegeben war, auch schon beendet. Mit triefend nassen Jacken und einer sehr ärgerlichen und unnötigen Niederlage musste man sich nun auf den Heimweg nach Gaildorf machen.
Die Hinrunde ist nach dem Spiel auch beendet und wir stehen weiterhin auf Platz 6 mit 9 Punkten. Somit haben wir den Klassenerhalt weiter in der eigenen Hand und müssen im Winter hart arbeiten, um diesen frühestmöglich klar zu machen.
Nun gilt die ganze Konzentration dem Jugend Euro-Cup im Januar.